Frischer Wind in Mogelsberg

Frischer Wind in Mogelsberg

Die Musikgesellschaft Mogelsberg lud am Sonntagnachmittag, den 8. Dezember 2019, zu ihrem alljährlichen Adventskonzert in der Kirche in Mogelsberg ein. Unter der Leitung vom Dirigenten Daniel Riedener gaben die 39 Musikantinnen und Musikanten ein eindrückliches und solides Programm in der vollbesetzten Kirche zum Besten.

Um auch die Aufmerksamkeit der Zuhörerinnen und Zuhörern auf den hintersten Plätzen zu erhaschen, begann das Konzert mit lauten, durchdringenden Fanfaren des Stückes „Fanfare and Chorus“. Nach diesem fulminanten Auftakt, folgt das Stück „An English Christmas“. Es ist aus verschiedenen englischen Melodien zusammengestellt, welche dem Publikum vielleicht nicht ganz fremd sind. Mit einem Schmunzeln im Gesicht fragte Nicole Riedener, die mit ihren charmanten Ansagen durch das Programm führte, wer denn alles Mr. Bean kenne. In einer Szene der englischen Comedyserie spielt eine Heilsarmee auf dem Weihnachtsmarkt eine der Melodienen, dirigiert von Mr. Bean. Dazu meinte die Moderatorin nur, dass zur Freude der Musikantinnen und Musikanten, und bestimmt auch zur Freude des Publikums, Daniel Riedener den Takt angibt und nicht Mr. Bean. Nach dem Stück „Celtic Crest“ kam eine bekannte Nummer: „Let it go“. Die Titelmelodie des Disneyklassikers Frozen gefiel bestimmt nicht nur den vielen Kindern, die im Publikum sassen, sondern auch den drei jüngsten Mitgliedern, auf die die MG Mogelsberg stolz hinweist. Yael Forrer, Lorena Raschle und Corinna Rhyner bringen frischen Wind in den Verein und musizierten zum ersten Mal gemeinsam mit den Grossen. Klassisch und weihnachtlich ging das Konzert mit „S’isch äbe-n-e Mönsch uf Ärde“, einem traditionellen Marsch dem „Einzugsmarsch“ und „Happy Christmas“ dem Ende entgegen.

Nach dem reichen Applaus bedankte sich der Präsident Balz Rohrer bei allen Anwesenden und den Mitwirkenden im Vorder- und Hintergrund. Nicole Riedener liess es sich nicht nehmen, auch ein grosses Dankeschön an Balz, für seine treue Arbeit für den Verein, zu richten. . „Vielleicht kommt Ihnen ja auch noch Jemanden in den Sinn, der wieder einmal einen Dank verdient hat“. Mit diesen Worten schloss die Moderatorin ihre Ansagen ab und wünschte allen eine schöne Adventszeit und besinnliche Weihnachten. In der Zugabe „Nadal“ wagte sich Lena Forrer, ein weiteres junges Mitglied der Musikantenfamilie, mutig an eine Solopassage. Dabei wurde sie von Regula Eigenmann tatkräftig unterstützt. Traditionsgemäss beendete die Musikgesellschaft Mogelsberg ihr Adventskonzert mit dem Stück „Stille Nacht“ und verabschiedete sich in die wohlverdiente Weihnachtspause.

Herzlichen Dank für Ihren Besuch.